Skiclub Todtnau 1891 e.V.

Wiege des organisierten Skilaufs

Zahlreiche Aktivitäten im Vereinsjahr 2023/2024

Am vergangenen Freitag fand die 133. Generalversammlung des ältesten Ski Clubs Deutschlands im Gemeindesaal in Brandenberg statt. Der Vorsitzende Stefan Asal und die Sportreferenten blickten auf die Höhepunkte des vergangenen Jahres zurück.
Rückblick: Die Jahreshauptversammlung startet mit einem Rückblick auf die Aktivitäten der Saison 2023/2024 in den Bereichen Schüler Alpin, Schüler Biathlon und das Vereinsleben im Allgemeinen. Highlights unter anderem waren das gute Abschneiden der Biathleten auf nationaler Ebene, das ausgerichtete Regiorennen am Seebuck im Bereich Alpin und die Skiausfahrt im April. Leider war dieser Winter eher mäßig, so dass viele Rennen verschoben oder abgesagt wurden. Aber auch abseits der Pisten wurde einiges in Angriff genommen: Hallentraining der Kinder & Schüler ab September, Erwachsenen Hallentraining ab November, Skiausfahrt, Hochgebirgswanderung, Verpflegungsstation am Ultrabike und das Vereinsfest auf der Schlegelbachhütte. Allerdings mussten aufgrund von Schneemangel auch einige Aktivitäten abgesagt werden: Skikurs, Steinwasen-Cup und Feldberg-Sprint Skitour Revival wie anno 1896.
Die Talentschmiede Biathlon konnte im Winter 2023/2024 weitere Höhepunkte verzeichnen – die Starter:innen hatten Wettkämpfe auf regionaler und nationaler Ebene, bei denen Sie ihr Bestes gaben und immer wieder auf dem Treppchen zu sehen waren. Trotz der Mangelware Schnee war es eine herausragende Saison für die Notschrei Biathleten/innen. Elias Asal wurde gebührend verabschiedet, da er sich entschied seine Karriere zu beenden.
Nach den Berichten der einzelnen Ressorts und der Kasse entlastete Bürgermeister Oliver Fiedel die Vorstandschaft und war voll des Lobes was im vergangenen Jahr alles auf die Beine gestellt wurde und welche Erfolge es für den Skiclub gab. Auch war er überrascht, was der Skiclub Todtnau 1891 e.V. alles auf die Beine stellte und welche Aktivitäten, das ganze Jahr über geboten wurden.
Andreas Gnädinger-Harter wurde als stellv. Vorsitzender Nordisch bestätigt, Luca Soukup gab das Amt als Schatzmeisterin nach 3 Jahren ab, Patricia Steinebrunner übernahm dieses Amt, Referent für die Hütte Gerhard Reinbacher, Referent für Zeitnahme Achim Franz, Referent für Tourenwesen Sebastian Asal, Referent für Material, Beisitzer Miriam Doll und Markus Keller – alle wurden einstimmig gewählt. Leider blieben auch einige Posten unbesetzt.
Ehrungen: 6 Mitglieder konnten für 25 Jahre Vereinsmitgliedschaft geehrt werden: Beck Stefan, Beckert Barbara, Beckert Felix, Doll Miriam, Melch Regina, Pfefferle Peter, 8 Vereinsmitglieder für 40 Jahre Mitgliedschaft: Ammon Andrea, Behringer Eduard, Exner Klaudia, Gutmann Werner, Kiefer Christian, Kunz Armin, Nitsche Bernhard, Spürgin Kai. Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurden: Asal Ralf, Bongarts Josef, Eckert Cäcilia, Eckert Robert, Keller Andreas, Lay Ina, Schubnell Matthias geehrt. Auf stolze 60 Jahre Mitgliedschaft beim Skiclub kamen Ebser Fritz und Friedbert Segi.


Termine:

Am 29.06./30.06.2024 findet die diesjährige Hochgebirgswanderung im Allgäu statt – Anmeldungen bis 14.06.2024 möglich. Unser Tourenwart freut sich auf alle Anmeldungen.


Am Ende bedankte sich der Vorsitzende Stefan Asal bei allen Vereinsmitgliedern, Kassenprüfer und Im-Amt-Bestätigten für Ihre tatkräftige Unterstützung, ohne die ein solcher Erfolg auf breiter Ebene nicht möglich wäre.

Suche
Termine
29
Jun

Hochgebirgswanderung

All Day to 30. June 2024
30
Jun

Hochgebirgswanderung

All Day
14
Jul

Ultrabike

All Day
25
Jul

DSV Sommerolympiade

All Day
15
Sep

Familienfest auf der Schlägelbachhütte

11:30 / 18:00
Aktuelles